Sie sind hier: Startseite  »  KiB-Projekt  »  Warum Turnen?

Warum Turnen?

Eine Vielzahl wissenschaftlicher Studien zeigt deutlich auf, dass sich Kinder im Alltag immer weniger bewegen. Zwar ist das Angebot von Sportvereinen so groß und vielfältig wie nie zuvor, aber diese bieten selten Möglichkeiten, die dem Bedürfnis der Kinder nach Bewegung gerecht werden.

Vor allem für die Jüngsten existieren fast gar keine kindgerechten Bewegungsangebote, die vielseitige Bewegungserfahrungen, eine gesunde Haltung und einen kräftigen Organismus fördern.

Die Folgen sind, dass viele Kinder einfache Tätigkeiten wie rückwärts gehen oder eine Rolle vorwärts nicht mehr beherrschen. Darüber hinaus sind zukünftige Haltungsschäden und mangelnde Fitness vorprogrammiert. Diese Bewegungsdefizite werden am besten schon in früher Kindheit angegangen.

Das Kleinkinderturnen nach KiB stellt eine ausgezeichnete Möglichkeit dar, Bewegung spielerisch umfassend zu schulen. KiB-Kinder wissen, was unten, oben, hinten, vorn und auf der Seite ist; und wissen, wie man sich streckt, beugt, spannt und rollt.

Im ständigen Wechsel werden bei KiB sämtliche Groß- und Kleingeräte eingesetzt: Seile, Bälle, Matten, kleine und große Kästen, Bänke und sogar Reck, Barren und Schwebebalken. Unter der professionellen Anleitung unserer Trainer und Übungsleiter gibt es kein Gerät, das diesen kleinen, unerschrockenen Turner nicht nutzen könnten.

Dabei wird nicht auf Leistung trainiert, sondern allein die Bewegungsvielfalt in den Vordergrund gestellt. Die KiB-Kinder klettern, hangeln, springen, robben und rollen. So werden ihre konditionellen und koordinativen Fähigkeiten, ihr Reaktionsvermögen, Rhythmusgefühl, Gleichgewichtsgefühl, soziales Verhalten und kognitive Fähigkeiten wie Konzentration und Disziplin ganzheitlich geschult.